WGalweld

Rundumschutz für Rohre

Hochwertiger Korrosionsschutz für Stahlrohre – Wuppermann hat mit WGalweld die Lösung. Die neue Generation von verzinkten Rohren ist das Ergebnis eines aufwendigen Entwicklungsprozesses. Der thermisch aufgebrachte metallische Überzug haftet hervorragend - auch im Bereich der Schweißnaht, außen und innen. Je komplizierter die Verformung, umso zwingender wird der Einsatz von WGalweld-Rohren. In vielen Anwendungsgebieten werden Stahlrohre mit besonders hohem Korrosionswiderstand verlangt. Verzinkte Rohre aus dem Hause Wuppermann sind auch für extreme Beanspruchung in korrosionsgefährdeten Einsatzgebieten bestens geeignet.

Vorteile des WGalweld-Verfahrens:

  • Wirtschaftlicher Korrosionsschutz durch

    • Zinkschichtdicken nach Wahl des Kunden
    • die Möglichkeit der Differenzverzinkung

  • Korrosionsresistente Schweißnaht, innen und außen
  • Beste Zinkhaftung bei bandverzinkten Rohren im Unterschied zu stückverzinkten Rohren
  • Exzellentes Preis-Leistungsverhältnis durch dünnere Wanddicken
  • Glatte, homogene Oberfläche des Rohrmantels

    • Außen: als perfekte Basis für eine nachträglich organische Beschichtung
    • Innen: als Qualitätsmerkmal für geringen hydraulischen Druckverlust

Abmessungen

Rundrohr Ø 30 – 115 mm
Rechteckrohr 10 x 40 – 40 x 140 mm
Quadratrohr 25 x 25 – 90 x 90 mm
Rohrlängen 2.500 – 15.000 mm
Wanddicke 1,00 – 4,00 mm
Banddickentoleranzen bis +/- 0,03 mm
Zollformate bis +/- 0,03 mm

Rohr- und Profilnormen / Stahlgüten

EN 39 / S235GT
EN 10217-1 /  P195TR1 – P265TR1
EN 10219-1 /  S235JRH – S355J2H
EN 10305-3 & EN 10305-5 / E195+CR1 – E355+CR1
EN 10305-3 & EN 10305-5 / E220+CR2 – E420+CR2
EN 10162 / S250GD – S350GD
ASTM A795M / Type E, Grade A

Produktdaten

Zinkauflagen je Seite: 7 – 80 μm (50 – 560 g/m2)
Differenzverzinkung: im Verhältnis bis max. 2:1
Zusammensetzung der Überzüge: Z (Reinzink), ZM (Zink-Magnesium)
Ausführung des Überzuges: M (kleine Zinkblume)
Oberflächenarten: A (übliche Oberfläche), B/C (nachgewalzte Oberfläche)

Qualitätsrelevante Eckdaten

Zertifiziert nach ISO 9001:2008 und ÖNORM EN ISO 3834-3
CE Konformität gemäß EN 10219-1, BPV 305/2011/EU (Nr. 0780-CPR-122060)
Zertifiziert nach DGRL 97/23/EG und 97/23/EC (Nr. 01 202 973/Q-14 9999)
Abnahmeprüfzeugnis nach EN 10204 3.1
Zertifizierte Schweißer nach ÖNORM EN ISO 14732:2013
Zertifiziertes ZfP-Personal nach ÖNORM EN ISO 9712
Basismaterial aus eigener Bandverzinkung nach EN 10346
Kontinuierliche Inline-Überwachung der Schweißnahtgüte
Inline-Wirbelstromprüfung
Kontinuierliches Inline-Vermessen der Rohrgeometrie
Schweißnahtlage frei wählbar
Druckprüfung bis max. 150 bar
Eigene Rollnutanlage