Neuer Vorstand bei Wuppermann: Johannes Nonn übernimmt Vertrieb, Einkauf und Supply Chain Management

Leverkusen, 5. September 2018 – Wie die Wuppermann-Gruppe bekannt gab, wird Johannes Nonn ab 1. Oktober 2018 neues Vorstandsmitglied der Wuppermann AG. Der 53-Jährige übernimmt die Verantwortungsbereiche Vertrieb, Einkauf und Supply Chain Management. 

Der Diplom-Wirtschaftsingenieur verfügt über langjährige Erfahrung in der Stahlindustrie: Nach zehn Jahren im Konzern Klöckner & Co SE mit Sitz in Duisburg folgten weitere elf Jahre bei der Salzgitter-Gruppe. Zuletzt verantwortete er das gesamte Stahlgeschäft der Salzgitter AG. Darüber hinaus war Johannes Nonn bei  der Schütz GmbH & Co KGaA in Selters und der Schmolz & Bickenbach SE in der Schweiz als Vorstandsmitglied und CEO tätig. 

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei Wuppermann und die Möglichkeit, die Zukunft der Unternehmensgruppe aktiv mitzugestalten“, sagte Johannes Nonn. Dr. C. L. Theodor Wuppermann, Sprecher des Vorstands der Wuppermann AG, erklärt: „Wir sind überzeugt, dass Herr Nonn seine vielfältige Erfahrung in der Stahlbranche gewinnbringend für unser Unternehmen einsetzen kann. Wir wünschen Herrn Nonn viel Erfolg bei seiner verantwortungsvollen Aufgabe und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“ 

Damit besteht der Vorstand der Wuppermann AG ab dem 1. Oktober 2018 aus vier Mitgliedern: Dr. C. L. Theodor Wuppermann, Sprecher des Vorstands, verantwortet weiterhin das Personal- und Sozialwesen, die Öffentlichkeitsarbeit und den Bereich Business Development. Dr.-Ing. C. Peter Jongenburger leitet die Produktion der fünf Produktionsstandorte Flat & Tube sowie den Bereich Forschung & Entwicklung. Dr. Arndt Laßmann, Chief Financial Officer, führt das Controlling, das Finanz- und Rechnungswesen sowie die Bereiche IT und Recht bei Wuppermann. Johannes Nonn übernimmt die Verantwortungsbereiche Vertrieb, Einkauf und Supply Chain Management.