LogiMAT 2017: Neue Lifter-Generation steht im Mittelpunkt des Interesses

Herbolzheim / Stuttgart, 20. März 2017 – Die LogiMAT 2017 schließt die Tore mit dem besten Ergebnis ihrer 15-jährigen Geschichte. Und auch für die Wuppermann Intralogistik GmbH war die erneute Teilnahme ein voller Erfolg. Vom 14. bis 16. März präsentierte das Unternehmen in Stuttgart Neuheiten und Weiterentwicklungen des Produkt- und Serviceportfolios. Im Fokus stand dabei vor allem die neue Lifter-Generation mit Mikrocontroller, die mittels zweier Lichtsensoren im Vollautomatik-Modus betrieben wird und via Bluetooth-Verbindung per App steuerbar ist.

Mit mehr als 50.000 Fachbesuchern und 1.384 Ausstellern, davon knapp ein Viertel aus dem Ausland, konnte die LogiMAT 2017 neue Rekorde verzeichnen und erstmals mehr als 100.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche vergeben. „Diese beeindruckenden Zahlen unterstreichen für uns die Relevanz dieser Messe“, sagt Matthias Weber, Business Unit Leiter der Wuppermann Intralogistik GmbH. „Wir haben viele gute Gespräche und Verhandlungen mit Neu- und Bestandkunden führen können. Die Standbesucher interessierten sich besonders für die neue Lifter-Generation mit App-Steuerung. Das zeigt, dass wir mit unseren Produkten im Trend liegen und die Bedürfnisse der Industrie 4.0 bedienen.“

Die LogiMAT hat sich zur führenden internationalen Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss entwickelt und ist mittlerweile für Aussteller als auch Besucher die erste Adresse für Intralogistik und Supply Chain Management.

Weitere Informationen zum Gesamtportfolio der Wuppermann Intralogistik gibt es im Online-Shop und auf dem neuen Facebook-Profil des Unternehmens.