EuroBLECH 2016: Wuppermann verstärkt internationales Wachstum

Leverkusen / Hannover, 20. September 2016 – Die Wuppermann-Gruppe präsentiert auf der diesjährigen EuroBLECH in Hannover vom 25. bis 29. Oktober 2016 den neu aufgestellten Geschäftsbereich Flat & Tube Products mit neuen Standorten in Ungarn und den USA (Halle 17 Stand F12).

Die Produktion im neuen Wuppermann-Werk für Flachprodukte in Ungarn befindet sich bereits in der Anlaufphase. Mit dem Bau im Hafen von Győr-Gönyű ist das Familienunternehmen die größte Investition in seiner über 140jährigen Firmengeschichte eingegangen und hat einen hochmodernen Standort für Bandverzinkungen geschaffen. „Wir haben unsere gesamte Erfahrung in den Bau dieses Werkes und insbesondere in die Entwicklung der Warmbreitband Beiz- und Feuerverzinkungslinie gesteckt. Das Ergebnis sucht in Europa seinesgleichen“, berichtet Carl Swoboda, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb Flat & Tube Products. „Der Produktionsstart steht kurz bevor. Etwa zeitgleich mit der Eröffnung der EuroBLECH Ende Oktober werden wir von Ungarn aus unser erstes gebeiztes und drei Wochen darauf unser erstes verzinktes Material verkaufen. Anfang 2017 folgt dort schließlich auch die Produktion des folienbeschichteten Warmbands WProtect. Geschützt mit einer Zinkschicht und einer zusätzlich aufgebrachten Hochleistungsfolie trotzt WProtect praktisch allen Korrosionsangriffen wie Nässe oder mechanischem Abrieb.“

Mit Gründung der Wuppermann Inc. mit Sitz in Chicago, Illinois, Anfang 2015 hat Wuppermann den nächsten Schritt beim Aufbau der Geschäftsaktivitäten auf dem amerikanischen Kontinent unternommen. „Der amerikanische Markt bietet uns viel Potenzial. Insbesondere für unsere Spezialitäten aus dem Geschäftsbereich Flat & Tube Products, beispielsweise unsere WGalweld-Rohre für den Sprinklermarkt, sehen wir hier große Absatzmöglichkeiten“, so Dr. C. L. Theodor Wuppermann, Sprecher des Vorstands der Wuppermann AG und President der Wuppermann Inc.

Der Geschäftsbereich Flat & Tube Products umfasst sieben Standorte. Flachband produziert Wuppermann in den Niederlanden, in Österreich und in Kürze in Ungarn. Rohre und Profile werden in Deutschland, Österreich und Polen hergestellt. Zusätzlich zu den Produktionsstätten besitzt das Unternehmen Vertriebsstandorte für Flachprodukte in Deutschland, Frankreich, Österreich, Rumänien, Schweden und den USA. Abgerundet wird das Vertriebsnetz durch Partnerschaften, beispielsweise mit Galva Metal in der Türkei.

„Mit den stetig wachsenden Fachbesucherzahlen ist die EuroBLECH in Hannover die wichtigste Messe für den Bereich der Flachprodukte von Wuppermann. Alle unsere Kunden und Wettbewerber treffen hier aufeinander. In diesem Jahr freuen wir uns darauf, den Standbesuchern zusätzlich unseren neuen, gerade erst fertiggestellten Imagefilm der Gruppe vorzuführen“, erklärt Carl Swoboda.

Die internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung findet zum 24. Mal statt und ist als Hauptmarktplatz für die neuesten Entwicklungen und Lösungen aus allen Bereichen der Blechbearbeitung bekannt. Rund 1.600 Aussteller aus 40 Ländern stellen in Hannover ihre neuesten Technologien einem weltweiten Publikum von rund 60.000 Fachbesuchern vor.