Hohe Präzision und Maßgenauigkeit bei Premiumrohren von Wuppermann

Leverkusen, 26. März 2012

Die Wuppermann-Gruppe stellt auf der diesjährigen Tube ihre Premiumrohre vor, die sich durch eine hohe Maßgenauigkeit und engste Toleranzen auszeichnen. Je nach Form und Wanddicke weisen diese gebeizten Stahlrohre Außen- und Innentoleranzen von bis zu 0,05 Millimetern auf. Durch ein speziell entwickeltes Werkzeugkonzept kann Wuppermann diese Präzisionsrohre ohne zusätzlichen Fertigungsschritt herstellen. Die qualitativ besonders hochwertigen Rohre werden vor allem in der Automobilindustrie stark nachgefragt. Zusätzlich werden sie aber auch in der Elektro- und Möbelbranche sowie im Maschinenbau verwendet. Gefertigt werden die Premiumrohre bei der Wuppermann Metalltechnik GmbH in Altmünster, Oberösterreich, die außerdem auf die Rohr- und Blechbearbeitung spezialisiert ist.

„Das Zusammenspiel von hoher Fertigungskompetenz gepaart mit neuester Überwachungs- und Steuerungstechnik gewährleistet unseren Kunden eine überdurchschnittliche Produktqualität bei gleichzeitig hoher Prozesssicherheit. Engste Toleranzen haben jedoch nicht nur einen rein technischen Produktaspekt, sondern bilden die Basis für eine wirtschaftliche und hoch produktive Weiterverarbeitung der Bauteile, unabhängig davon, in welcher Branche sie zum Einsatz kommen“, erklärt Manfred Engelhardt, Vertriebsleiter für den Bereich Rohre bei der Wuppermann Metalltechnik GmbH.

Wuppermann erzielt höchste Maßgenauigkeit seiner Premiumrohre in unterschiedlichsten Ausführungen. Bei Rechteckrohren bis zu einer Größe von 100 x 50 Millimetern und Quadratrohren bis zu einer Größe von 75 x 75 Millimetern liegen die Außen- und Innentoleranzen innerhalb +/- 0,1 Millimeter und die Wanddickentoleranzen innerhalb +/- 0,02 Millimeter. Rundrohre bis zu einem Durchmesser von 95 Millimetern und einer Wanddicke von 3 Millimetern können sogar noch präziser gefertigt werden und weisen Außen- und Innentoleranzen innerhalb +/- 0,05 Millimeter auf.

„In Altmünster betreiben wir für unsere Rohrstraßen auch einen eigenen Werkzeugbau im Haus. So konnten wir die für diese engen Toleranzen notwendigen Werkzeuge selbst entwickeln und umsetzen. Dadurch garantieren wir, dass unsere Premiumrohre höchste Qualitätsanforderungen erfüllen“, sagt Gerhard Lackner, Geschäftsführer der Wuppermann Metalltechnik GmbH und Vertriebsleiter für den Bereich Rohre in der Wuppermann-Gruppe.

Neben den Premiumrohren ist die Wuppermann Metalltechnik GmbH auf die Anarbeitung von Rohren spezialisiert. Mit CNC-gesteuerten Rohrbiege- und Sägeautomaten sowie den Rohrlaser- und Stanzanlagen können die verschiedensten Kundenwünsche realisiert werden. Außerdem verfügt das Werk über eine hochmoderne Blechbearbeitung, in der alle Verarbeitungs- und Fertigungsmöglichkeiten für Blechzuschnitte, Abkantteile, aber auch für komplexe Rohr- und Blechkomponenten und mechanische Bauteile untergebracht sind.

„Mit unserer Kombination aus Rohrfertigung und Blechbearbeitung bieten wir unseren Kunden vielfältige Kompetenzen direkt aus einer Hand und können sie umfassend beraten. So spart der Kunde Zeit und Geld, da er nicht mit unterschiedlichen Dienstleistern kooperieren muss“, sagt Dr. Arnd Schaff, Vorstand für den Geschäftsbereich Technische Produkte bei Wuppermann.