Neuwahl des Aufsichtsrats der Wuppermann-Gruppe

Der Aufsichtsrat der Wuppermann AG.

Leverkusen, 7. Juni 2010

 

Am 7. Juni 2010 fand die Hauptversammlung der Wuppermann AG mit turnusmäßiger Neuwahl des Aufsichtsrats statt. Gewählt wurden

 

Prof. Dr. rer. pol. Klaus Trützschler

Vorsitzender

Vorstandsmitglied der Franz Haniel & Cie. GmbH,

Duisburg

 

Prof. Dr.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. Carl-Dieter Wuppermann

Stv. Vorsitzender

ehem. Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Stahlinstitut VDEh,

Düsseldorf

 

Dr. Hans-Peter Huss

ehem. Vorstandsvorsitzender der Mannesmannröhren-Werke AG

Mülheim

 

Dipl.-Kfm. Hans-Peter Kirstein

Geschäftsführer der Erasteel GmbH und Stahlwerk Stahlschmidt GmbH,

Mönchengladbach

 

Rechtsanwalt Rainer Schneider

Geschäftsführender Gesellschafter der Walzen Irle GmbH

Netphen

 

Dipl.-Betriebswirt Martin Wuppermann

Vorstandsmitglied der Gravis Beteiligungs AG

Berlin

 

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dr.-Ing. Gustav Theodor Wuppermann wurde von der Hauptversammlung wegen seiner hohen Verdienste bei der erfolgreichen Entwicklung der Unternehmensgruppe zum Ehrenvorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt. Die Rechtsanwälte Herbert Wuppermann und Johannes Wuppermann gehören dem Aufsichtsrat zukünftig nicht mehr an. Die Hauptversammlung dankte den ausscheidenden Aufsichtsratsmitgliedern für ihre langjährigen außerordentlichen Leistungen.

 

Dr.-Ing. Gustav Theodor Wuppermann war seit 1957 in verschiedenen Firmen der Wuppermann-Gruppe verantwortlich tätig. 1995 übernahm er den Vorsitz des Beirates der Wuppermann GmbH und wurde im Jahre 2000 nach der Umwandlung der Wuppermann GmbH in eine Aktiengesellschaft deren Aufsichtsratsvorsitzender.

 

Rechtsanwalt Herbert Wuppermann war seit 1970 in den Aufsichtsgremien sowie dem späteren Aufsichtsrat der Wuppermann-Gruppe tätig; von 1990 bis 1995 übernahm er den Beiratsvorsitz der Wuppermann GmbH.

 

Rechtsanwalt Johannes Wuppermann wurde 1998 in den Beirat der Wuppermann GmbH berufen und war nach der Umwandlung in die Aktiengesellschaft ebenfalls Mitglied des Aufsichtsrats.

 

Die Wuppermann-Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 326,9 Mio. Euro und beschäftigte 946 Mitarbeiter.